Besonders in der kalten, nassen Jahreszeit ist das Immunsystem der Pferde stark beansprucht. Auch Stress, Wurmbefall, eine gestörte Darmgesundheit und Nährstoffdefizite können das Immunsystem empfindlich schwächen.

Das Immunsystem muss ständig gegen Viren, Pilze, Einzellern, Giftstoffe und Bakterien in allen Körperregionen (Innen wie Außen) ankämpfen, angefangen mit der Haut.

„Die körpereigene Abwehr besteht aus der spezifischen Immunabwehr und der unspezifischen Immunabwehr.“

Die spezifische Immunabwehr ist eine angeborene Abwehr, die sehr schnell einsetzt und z.B. Krankheitserreger, die durch Verletzungen in die Blutbahn eindringen wollen, aufspürt und angreift. Sie umfasst den Schutz der durch die Haut, Schleimhäute, Fresszellen in Kombination mit Eiweißen (markieren die Krankheitserreger für die Fresszellen) entsteht.

Die unspezifische Immunabwehr ist eine erworbene Abwehrkraft, die aktiv wird, sobald die spezifische Abwehr keinen Erfolg in der Bekämpfung der Krankheitserreger hat. Sie benötigt längere Zeit, weil sie zuerst den Krankheitserreger erkennen muss und daraufhin eine spezielle, individuelle Immunantwort entwickelt, die die Krankheitserreger anschließend angreift. Diese individuelle Immunantwort wird in Form von T-Lymphozyten, B-Lymphozyten sowie Antikörpern gebildet und ist lernfähig, bzw. in der Lage sich Krankheitserreger zu merken.

Der Darm des Pferdes spielt für das Immunsystem eine entscheidende Rolle. Alle wichtigen Nährstoffe werden über die Darmschleimhaut aufgenommen. Weiter befinden sich im Darm der größte Teil der Immunzellen, aus diesem Grund ist eine gesunde Darmschleimhaut besonders wichtig. Hier ist eine ausreichende Versorgung des Pferdes mit Rohfaser (z.B. Heu) die wichtigste Voraussetzung. Eine gesunde Dickdarmflora ist in der Lage wasserlösliche Vitamine, die für das Immunsystem wie z.B. Vitamin C wichtig sind, zu synthetisieren. Andere fettlösliche Vitamine und Spurenelemente, wie z.B. Zink und Vitamin A müssen dem Körper über die Nahrung zugefügt werden. Auch Kräuter wie z.B. Echinacea können das Immunsystem positiv unterstützen.

Um Eure Vierbeiner fit und gesund durch diese Zeit zu bringen empfehlen wir das Galopp Immunkraftpaket: Dieses Paket beinhaltet jeweils 1 Sack Galopp FruchtVital, 1 Galopp Kräutersaft Immunsystem und 1 Beutel Galopp Sweeties Holbutte.

Galopp FruchtVital hat einen hohen Fruchtanteil und ist dadurch besonders schmackhaft. Foto: Jens Feierabend

Galopp FruchtVital ist ein vitalstoffreiches Ergänzungsfutter zur Optimierung der täglichen Futterration. Galopp FruchtVital ist ein hochaufgeschlossenes Früchte-Müsli, welches besonders hoch mineralisiert und vitaminisiert ist, sodass bereits kleine Gaben von nur 150-200 g pro Tag ausreichen. Hochwertige Zutaten wie Leinsaat, Leinöl und Bierhefe können den Aufbau einer gesunden Magen-Darmflora, glänzendes Fell und starke Hufe fördern. Die enthaltenen Früchte können das Immunsystem und den Stoffwechsel positiv beeinflussen. Galopp FruchtVital ist zudem mit einem hohen Fruchtanteil ausgestattet:

  • Banane – die Frucht des Lebens – enthält Vitamine A, B1, B6, C, D und E, sowie Mineralstoffe wie Magenisum, Kalzium, Kalium und viele weitere wichtige Spurenelemente. Außerdem versorgen Bananen den Körper rasch mit Energie.
  • Apfel – die Zahnbürste der Natur – ist besonders reich an Pektin und enthält außerdem noch mehr als 30 Mineralstoffe und Spurenelemente.
  • Rote Bete – die heilkräftige Knolle – enthält verschiedene organische Säuren und Vitamine. Rote Bete kann appetit- und stoffwechselanregend wirken.
  • Hagebutte – die Rosenfrucht mit viel Vitamin C – enthält außerdem Betacarotin, Vitamine der B-Gruppe, Vitamin E, K und Niacin.

Galopp FruchtVital versorgt Dein Pferd mit lebensnotwendigen Vitalstoffen und fördert somit das Wohlbefinden sowie die Leistungsbereitschaft Ihres Pferdes.

Galopp Kräutersaft Immunsystem ist ein Saft aus 100% naturbelassenen Kräutern, ohne Zucker und ohne Alkohol. Foto: Jens Feierabend

Galopp Kräutersaft Immunsystem ist ein Saft aus 100% naturbelassenen Kräutern, ohne Zucker und ohne Alkohol. Hochwertige Kräuter wie u.a. Echinacea, Süßholz und Pfefferminze können die Produktion von Blutzellen aktivieren und somit das Immunsystem deines Pferdes stärken.

Mal ehrlich – eine gesunde Belohnung für zwischendurch, das darf doch mal sein. Die Galopp Sweeties HolButte haben einen hohen Anteil an Holunder- und Hagebuttenstückchen und können sich so ebenfalls positiv auf die körpereigenen Abwehrkräfte deines Pferdes auswirken. Mit der praktischen Stickform kann man die Leckerlies mühelos in die bevorzugten Stückchen zerbrechen.

Kräfte tanken mit dem Galopp Immunkraftpaket – denn „Unser Herz schlägt Galopp“ Foto: PEMAG – Rheinlands Reiter + Pferde