Blick ins Sortiment


#fairFüttern
24,99 €* 25,79 €* (3.1% gespart)
vorher 25,79 €*

Inhalt: 25 Kilogramm (1,00 €* / 1 Kilogramm)

22,49 €*

Inhalt: 25 Kilogramm (0,90 €* / 1 Kilogramm)

#fairFüttern
29,99 €* 30,99 €* (3.23% gespart)
vorher 30,99 €*

Inhalt: 20 Kilogramm (1,50 €* / 1 Kilogramm)

#fairFüttern
28,79 €* 30,99 €* (7.1% gespart)
vorher 30,99 €*

Inhalt: 25 Kilogramm (1,15 €* / 1 Kilogramm)

Varianten ab 18,29 €*
54,79 €*

Inhalt: 25 Kilogramm (2,19 €* / 1 Kilogramm)

Pferdefütterung mit Isabell Werth


Isabell Werth setzt auf Galopp

Olympiasiegerin Isabell Werth setzt auf Galopp Pferdefutter

Isabell Werth ist die erfolgreichste Dressurreiterin der Welt, die in den letzten knapp 20 Jahren an allen Olympischen Spielen teilgenommen hat und alle bedeutenden Einzeltitel gewinnen konnte.

Hier weiterlesen

Über uns


In vollem Galopp voraus

Über 20 Jahre Kompetenz, Erfahrung und Leidenschaft.
Aus Raiffeisen-Pferdefutter wird Galopp.

Wir beginnen mit einer kleinen Zeitreise, die vor rund 20 Jahren begonnen hat. Damals war die Marke ‚Raiffeisen Pferdefutter‘ unter dem Markennamen Galopp bekannt und in vielen Märkten vertreten. Ein Pferdefutter, das die Schwachstellen der Grundfutterkomponenten bekämpft und das gesundheitsorientierte, fruchtbarkeitsfördernde und leistungsangepasste Verhältnis aller Nähr- und Wirkstoffe fördert. Kurz gesagt: „Die Harmonie der vollkommenen Futtermischung“, so definierte sich das Galopp-Pferdefutter nach einem Zitat von 1997, das die Futter-Philosophie aber bis heute bestätigt.

Gezeichnete, kraftvolle Pferdetypen mit glänzendem Fell, galoppierend auf einer Pferdewiese – „die Kraft, die aus dem Futter kommt“, hieß es auf den Werbeplakaten von damals. Werbung, die dem Markennamen Galopp alle Ehre machte. Was man damals noch nicht bedacht hatte, war der markenrechtliche Schutz des Futternamens. Um ein „Aussterben der Marke“ zu verhindern, firmierte man die Produkte unter dem Raiffeisen-Produktnamen wie „Raiffeisen Vital-Mix“ oder „Raiffeisen Kombi“ etc. und entwickelte das Sortiment weiter – bis heute.

Hier weiterlesen

Der Galopp Blog


05_24_Galopp_blogpreview_1920x550

Übergewicht bei Pferden kann, ähnlich wie bei uns Menschen, viele Gründe haben. Zu wenig Bewegung und zu viel Futter sind dabei die häufigsten Gründe.

04_24_Galopp_Blog_Hufproblem_p

Die Hufe sind das Fundament, auf dem unsere Pferde stehen. Beginnt dieses Fundament zu bröckeln oder bekommt Risse, gerät das ganze System aus dem Gleichgewicht

Fütterung von jungen Pferden in der Ausbildung

Die meisten Pferde werden mit 3 oder 4 Jahren angeritten. Dies ist oft mit einer großen Umstellung für die jungen Pferde verbunden. Häufig kommen sie zum Anreiten und für die weitere Ausbildung in einen neuen Stall, weg von der Weide

NEUES DESIGN (6)

Bei einer Hufrehe handelt es sich immer um einen absoluten Notfall, der im schlimmsten Fall tödlich endet und immer mit starken Schmerzen fürs Pferd verbunden ist

Newsletter

Kennen Sie schon unseren Newsletter?
Jetzt anmelden und 5 € Gutschein erhalten.

Zur Newsletter-Anmeldung >

Newsletter